Gasse Straße Toskana Die schönsten Reiseziele in Italien

Die schönsten Reiseziele in Italien

Mit meiner langjährigen Erfahrung in Italien habe ich eine Liste der besten Reiseziele zusammengestellt, die Sie erkunden und Ihrer Italien-Reiseroute hinzufügen können. Einige werden offensichtlich sein, andere vielleicht nicht so. Hier ist meine persönliche Liste der besten und schönsten Orte, die man in Italien besuchen kann.

 

Italien ist ein wirklich besonderes, unglaublich vielfältiges und magisch einzigartiges Land, in dem Sie Schönheit in einer ruhigen, gepflasterten Seitenstraße oder einer traditionellen Trattoria genauso wahrscheinlich finden werden wie in seinen atemberaubenden Stränden oder außergewöhnlichen Landschaften.

 

Florenz

 

Die Kunstsammlungen von Florenz sind einer der Gründe, warum Italien als eines der meistbesuchten Länder der Welt genannt wird. Und wenn Sie die wahrscheinlich beste Sammlung der ganzen Stadt sehen möchten, buchen Sie eine fesselnde Privatführung durch die Uffizien, und Sie müssen nicht einmal in der Schlange anstehen.

 

Florenz, das immer ganz oben auf der Liste der schönsten Orte Italiens steht, hat alles zu bieten, von weltberühmten Museen bis hin zu herrlicher Architektur. Es ist die Stadt des Doms, der Piazza della Signoria und der Ponte Vecchio und auch die Heimat berühmter Museen, historischer Märkte und prächtiger Gärten. Die schönsten Reiseziele in Griechenland

 

Forum Romanum

 

Nach dem Untergang des Römischen Reiches, unter Trümmern begraben, wurde es zu einer Viehweide, die im Mittelalter den Namen Kuhfeld erhielt. Es wurde schließlich ausgegraben, und ein Gefühl der früheren Größe ist immer noch vorhanden.

Ein guter Ausgangspunkt ist die Basilika, das größte Gebäude des Forums. Es ist ein Zeugnis guter römischer Architektur und soll ein Erdbeben überstanden haben. Auch wenn nur noch drei Gewölbe übrig sind, ist dieser Ort ein Muss.

 

Eine Reise zum Forum Romanum ist unvollständig ohne einen Besuch des Saturntempels, der von den Römern als höchster Gott verehrt wird. Acht hoch aufragende Säulen dieses ikonischen Wahrzeichens sind noch erhalten.

Bewundern Sie auch den Tempel der Vesta. Es beherbergte das Heilige Feuer, dessen Flamme von sechs Priesterinnen bewacht wurde. Diese Jungfrauen der Vesta wurden als Kinder aus den angesehensten Familien Roms ausgewählt. Die schönsten Reiseziele in Holland

Eine weitere historische Stätte, die man gesehen haben muss, ist das Forum Romanum.
Das Forum Romanum bei SonnenaufgangDas Forum Romanum bei Sonnenaufgang

Es war einst das wichtigste politische und religiöse Zentrum in Rom und tatsächlich im Römischen Reich – wo öffentliche Versammlungen, Gerichtsverfahren und religiöse Zeremonien stattfanden.

 

Toskana

 

Die Toskana ist eine schöne Abwechslung zu den größeren Städten Italiens. Es ist möglich, Fahrräder zu mieten und eine Radtour durch die Weingüter zu unternehmen. Die Kinder können den Wein natürlich nicht probieren, aber je nach Alter macht es ihnen vielleicht Spaß, zwischen den Weingütern zu radeln.

Sie könnten problemlos eine Woche in der Toskana verbringen, sich in einer toskanischen Villa niederlassen und Tagesausflüge in die umliegenden Städte unternehmen. Mit malerischen, malerischen Hügelstädten, die sich inmitten von Weinbergen und sanften Hügeln erheben, ist die Toskana wunderschön und es ist eine Freude, sie zu erkunden.

 

Wie viel Zeit sollten Sie in der Toskana verbringen? An einem Tag können Sie von Florenz aus einen Tagesausflug in die Toskana unternehmen und einige der kleineren Städte besuchen. Aber mehr Zeit, idealerweise drei bis fünf Tage, ermöglicht es Ihnen, sich zu entspannen und diese Region aufzusaugen.

Besichtigen Sie die Hügelstädte der Toskana. Siena siehe unten ist eine der größeren Städte und wie Florenz ein großartiger Ausgangspunkt, um diese Region zu erkunden. Zu den Top-Hügelstädten gehören San Gimignano, Pienza, Montalcino, Montepulciano und Volterra. Die schönsten Reiseziele in Frankreich

Wir haben das mit Tyler und Kara in anderen Weinregionen der Welt gemacht und sie haben es wirklich genossen. Übernachten Sie in Siena oder einer der kleineren Bergstädte und erkunden Sie die Toskana und ihre Weingüter.

 

Mailand

 

Die Mode- und Geschäftshauptstadt Italiens ist bekannt für ihre Luxusmarken, ihre wunderschöne Architektur und ihre modernere Atmosphäre im Vergleich zu vielen italienischen Städten – aber sie hat auch noch viel Geschichte hinter sich und gehört auf jede Liste, in der detailliert beschrieben wird, wo man hingehen sollte Italien.

 

Wenn Sie nach den besten Sehenswürdigkeiten in der Lombardei suchen, können Sie nur mit Mailand beginnen. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Galleria Vittorio Emanuele II, das Castello Sforzesco und natürlich das berühmte Mailänder Opernhaus La Scala.

Der Besuch des unglaublichen Mailänder Doms und insbesondere seiner epischen Dachterrasse gehört ganz oben auf jede Liste der Aktivitäten in Mailand, gefolgt von einem Blick auf das letzte Abendmahl von Leonardo Da Vinci.

Dolomiten

 

Das Wandern an den Tre Cime di Lavaredo ist eine der besten Aktivitäten in den Dolomiten, und wenn Sie einen der besten Aussichtspunkte in der Umgebung finden möchten, sollten Sie auch die Cadini di Misurina-Wanderung machen. Keine Sorge, auch wenn Sie kein großer Wanderer sind, finden Sie in den Dolomiten viele tolle Dinge, die Sie unternehmen können.

Die italienischen Dolomiten sind eine der schönsten Bergregionen der Welt. Schroffe Gipfel, atemberaubende Aussichtspunkte, smaragdgrüne Alpenseen, märchenhafte Städte, tolle Wanderungen und köstliches Essen – in den Dolomiten können Sie alles haben!

 

Sie können die schönsten Seen der Dolomiten wie den Karersee oder den Instagram-berühmten Pragser Wildsee erkunden, bezaubernde Städtchen wie St. Ulrich oder Cortina d’Ampezzo einer der besten Orte zum Übernachten in den Dolomiten entdecken oder einfach nur Genießen Sie die köstliche italienische Küche, während Sie die atemberaubende Landschaft in einem der Restaurants bewundern.

Wenn Sie einen der am meisten unterschätzten Teile des Landes entdecken möchten, sollten Sie die Dolomiten unbedingt in Ihre Reiseroute durch Norditalien aufnehmen.

Obwohl Sie Wochen in den Dolomiten verbringen können, haben Sie in 4-5 Tagen genug Zeit, um die sehenswerten Orte wie die Seiser Alm, die Kirche St. Maddalena im Villnöss oder den Seceda-Höhenzug zu besuchen.

Die Anreise in die Dolomiten ist etwas schwierig, da es keinen eigenen Flughafen in der Gegend gibt, aber glücklicherweise finden Sie größere Flughäfen innerhalb weniger Autostunden, wie z. B. in Venedig, Bergamo oder Mailand.

 

Trevi-Brunnen

 

Technisch gesehen gilt das Wasser, das in den Trevi-Brunnen fließt, als die älteste Wasserquelle Roms. Dieser Wasserweg versorgte in vergangenen Zeiten einst öffentliche Bäder in Rom mit Wasser.

Reisende aus der ganzen Welt besuchen die schöne Stadt Rom, um einen Blick auf dieses Meisterwerk zu werfen und eine Münze zu werfen. Dies ist eine faszinierende Volkstradition, die Touristen oft auf ihre Eimerliste setzen. Die Folklore besagt, dass ein Tourist, der eine Münze aus der rechten Hand über die linke Schulter wirft, ihn in die Ewige Stadt Rom zurückbringt

Eine barocke Schöpfung des 17. Jahrhunderts, entworfen von den berühmten italienischen Architekten Nicola Salvi und Giuseppe Pannini, ist der Trevi-Brunnen ein weltberühmtes Touristenziel. Die zweite Münze schlägt vor, die wahre Liebe zu finden.

 

Bozen

 

Um die Landschaft aus der Vogelperspektive zu betrachten, fahren Sie mit der Rittner Seilbahn, um die Stadt aus der Vogelperspektive zu sehen. Besuchen Sie einen der wunderschönen Blumengärten in der ganzen Stadt, wenn Ihnen das lieber ist. Wenn Sie ein packenderes Abenteuer bevorzugen, fahren Sie die Dolomitenstraße hinunter, die für ihre steilen Klippen, engen Täler und atemberaubenden Landschaften berühmt ist.

Grüne sanfte Hügel mit blühenden Blumen vor der Kulisse der schroffen Gipfel der italienischen Alpen – die Stadt Bozen ist eine Seite aus einem Kindermärchenbuch. Ich zögere, Bozen als verstecktes Juwel in Italien zu bezeichnen, auch wenn es sich so anfühlt. Mit malerischen Siedlungen, Gärten und Museen hat diese Stadt mehr zu bieten, als man auf den ersten Blick sieht.

 

Bozen ist vielleicht am besten für seinen Weihnachtsmarkt Mercatini di Natale bekannt, wenn die Straßen beleuchtet sind und sich die Menschenmassen im Schein der Wärmelampen versammeln, um die Feiertage und den Schnee auf den Pisten zu feiern! Es ist der größte Weihnachtsmarkt Italiens und eine großartige Jahreszeit für einen Besuch!

Für Geschichten von Rittern in glänzender Rüstung besuchen Sie Schloss Dorf Tirol oder Schloss Roncolo, die die Geschichte von König Arthurs Hof erzählen.  Erleben Sie eine einzigartige Ausstellung im Südtiroler Archäologiemuseum. Mit Ötzi, einem Mann, der seit mehr als tausenden Jahren im Eis konserviert ist, wird es Ihnen sicher kalt werden!

 

Comer See

 

Der Comer See beherbergt eine Reihe von Schlössern und luxuriösen Unterkünften, und falls Sie den See umrunden müssen, ist sein Wassertransport-Fährsystem auf dem neuesten Stand der Technik. Der Comer See, berühmt für die italienische Villa von George Clooney, ist der drittgrößte See Italiens und ein Hotspot für Touristen und Einheimische gleichermaßen.

Es ist ein wichtiger Teil des Sees. Lesen Sie unseren Beitrag zur Entdeckung von Bellagio am Comer See. Traditionell ist der Comer See dafür bekannt, dass er von Zeit zu Zeit der Rückzugsort für wohlhabende Menschen und politische Einheiten ist.